Sonne, Sand und Meer: Unglaubliche schöne Atmosphäre am Santa Monica Pier

Der Pier am Strand von Santa Monica führt direkt in den größten und tiefsten Ozean der Erde. Den Pazifik. Der Pier wurde 1909 eröffnet. Es gibt hier Bars, Restaurants und Souvernirgeschäfte. Außerdem einen kleinen Vergnügungspark mit Achterbahn, Riesenrad, Hoverboats und einer Schießbude.

Santa Monica Pier und Strand mit Riesenrad

Quickfacts zum Santa Monica Pier

Das Riesenrad

Es ist das einzige Riesenrad in Los Angeles, das direkt am Meer steht, und bietet daher eine einzigartige Erfahrung. Das jetzige Riesenrad wurde im Jahr 1996 eröffnet und ist seitdem zu einem der beliebtesten Attraktionen auf dem Pier geworden. Die 21 Gondeln bieten sowohl tagsĂŒber als auch abends eine großartige Aussicht.

WĂ€hrend der Fahrt im Riesenrad kann man die atemberaubende Aussicht auf den Strand, den Pazifischen Ozean und die Umgebung genießen. Man kann das berĂŒhmte Santa Monica Pier und die StrĂ€nde von Malibu bis Palos Verdes sehen. Die Fahrt dauert etwa 12 bis 15 Minuten und bietet eine angenehme und entspannte AtmosphĂ€re. Das Riesenrad ist auch ein beliebtes Ziel fĂŒr romantische Paare und bietet einen unvergesslichen Ausblick auf den Sonnenuntergang. Die Abendfahrten sind besonders reizvoll, wenn die Lichter der Stadt den Strand und das Meer erhellen. Es ist daher ein perfekter Ort, um den Sonnenuntergang zu genießen oder einen besonderen Anlass zu feiern.

Das Karussell

Das historische Karussell auf dem Santa Monica Pier ist ein besonderes Juwel und ein faszinierendes Relikt aus vergangenen Zeiten. Es wurde im Jahr 1922 gebaut und ist seitdem ein zentraler Anziehungspunkt des Piers. 44 handgeschnitzte Pferde, die in leuchtenden Farben und mit wunderschönen Details verziert sind. Das Karussell wurde im Jahr 1977 in das National Register of Historic Places aufgenommen und hat seitdem viele Restaurierungen und Renovierungen erfahren.

Die Achterbahn

Der Santa Monica West Coaster. Diese Achterbahn ist eine aufregende Attraktion, die Geschwindigkeit und Nervenkitzel garantiert, wÀhrend Sie in einer Schleife durch die Luft rasen. Naja, nicht ganz so schnell wie die Achterbahnen im Six Flags Magic Mountain nördlich der Stadt oder den Rides in den Universal Studios Hollyood, aber knapp 60 Stundenkilometer erreicht sie schon. 17 Meter hoch und 1996 eröffnet ist sie seitdem eine der beliebtesten Attraktionen des Parks.

Hier endet die Route 66

Einer der schönsten StrĂ€nde im Großraum Los Angeles befindet sich hier: der Santa Monica Beach, übrigens zugleich atembraubend schönes Ende der weltberühmten Route 66. Die 3944 km lange Route 66 stellte zwischen 1930 und etwa 1970 die wichtigste Ost-West Verbindung der Vereinigten Staaten von Amerika da. Ihr Beginn liegt in der Stadt Chigago im Bundesstaat Illinois.

Santa Monica Pier und Strand

Der Santa Monica Beach

Der Santa Monica Beach ist ein berĂŒhmter Strand in Los Angeles, Kalifornien, der fĂŒr seinen breiten Sandstrand und seine malerische Aussicht auf den Pazifischen Ozean bekannt ist. Der Strand erstreckt sich ĂŒber 5,6 Kilometer und bietet zahlreiche AktivitĂ€ten fĂŒr Besucher, darunter Schwimmen, Sonnenbaden, Volleyball, Radfahren und Skaten. Es gibt auch eine Vielzahl von Restaurants, GeschĂ€ften und Unterhaltungsmöglichkeiten entlang des Strandes, darunter der Santa Monica Pier mit seinen zahlreichen Attraktionen. Der Santa Monica Beach ist auch ein beliebter Ort fĂŒr Film- und Fernsehaufnahmen, da er eine ikonische Kulisse fĂŒr viele Hollywood-Produktionen bietet. Der Strand ist leicht zugĂ€nglich und bietet kostenlose ParkplĂ€tze, sowie öffentliche Verkehrsmittel in der NĂ€he.

Santa Monica Pier und Strand

Bubba Gump

Bubba Gump Shrimp Co. ist ein Restaurant auf dem Santa Monica Pier, das fĂŒr seine MeeresfrĂŒchte und seine familiĂ€re AtmosphĂ€re bekannt ist. Es wurde 1996 eröffnet und ist nach dem Film "Forrest Gump" benannt, da das Restaurant von den fiktiven Charakteren Forrest Gump und Bubba Blue gegrĂŒndet wurde. Das Dekor des Restaurants ist im Stil des Films gestaltet und bietet eine gemĂŒtliche AtmosphĂ€re fĂŒr die GĂ€ste. Auf der Speisekarte stehen eine Vielzahl von MeeresfrĂŒchten, darunter Garnelen, Krabben und Muscheln, sowie klassische amerikanische Gerichte wie Burger und Steak.

Santa Monica Pier und Strand

Die Baywatch-HĂ€uschen

Die Baywatch-HĂ€uschen sind eine ikonische SehenswĂŒrdigkeit am Santa Monica Beach in Los Angeles, Kalifornien. Diese HĂ€uschen waren in der beliebten TV-Serie "Baywatch" zu sehen und wurden zu einem Symbol fĂŒr den kalifornischen Strandlebensstil. Die HĂ€uschen sind in verschiedenen Farben gestrichen und dienen als Aufenthaltsraum fĂŒr die Rettungsschwimmer, die den Strand ĂŒberwachen und die Sicherheit der Besucher gewĂ€hrleisten. Heutzutage sind die Baywatch-HĂ€uschen auch ein beliebtes Fotomotiv fĂŒr Touristen und Einheimische, die ihre Erinnerungen an den Strand festhalten möchten. Obwohl sie nicht fĂŒr die Öffentlichkeit zugĂ€nglich sind, tragen die Baywatch-HĂ€uschen dennoch zum Charme und zur Schönheit des Santa Monica Beach bei.

Santa Monica Pier und Strand

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass ein Besuch des Santa Monica Piers definitiv empfehlenswert ist. Mit seiner reichen Geschichte, der malerischen Aussicht auf den Pazifischen Ozean und der FĂŒlle an AktivitĂ€ten und Attraktionen bietet der Pier fĂŒr jeden etwas. Die Karussells und Achterbahnen im Freizeitpark sorgen fĂŒr Nervenkitzel, das Aquarium ermöglicht Einblicke in die faszinierende Unterwasserwelt, und die vielen Restaurants und GeschĂ€fte bieten eine große Auswahl an Speisen und Souvenirs. Das berĂŒhmte Riesenrad und die Baywatch-HĂ€uschen sind unvergessliche Wahrzeichen, die man gesehen haben muss. Auch die Live-Veranstaltungen auf der Pier Stage bieten eine tolle Unterhaltung. Zusammen mit dem nahegelegenen Santa Monica Beach ist der Pier ein perfektes Ziel fĂŒr einen Tagesausflug oder eine lĂ€ngere Reise. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Lust auf Urlaub in Los Angeles bekommen? 👉 Los Angeles Urlaub

Santa Monica Pier und Strand

Video Dokumentation über den Santa Monica Pier

Hier noch ein kleines Bonus-Video fĂŒr euch